ACT Kassel in der TOP 10 DES DBB

Cedric Toth
Cedric Toth

Ein Beitrag von:

Wachstum und Erfolg: ACT Kassel Basketball im Rampenlicht

Es ist eine aufregende Zeit für die ACT Kassel Basketballabteilung, da wir uns in der neuesten TOP 100-Liste der Vereine mit den meisten Teilnehmerausweisen (TA) zum Stichtag 31. Dezember 2023 deutlich verbessern konnten. Wir gehören damit zu den 10 größten Basketballvereinen Deutschlands!

Ein neuer Spitzenreiter

Nach elf Jahren gibt es einen neuen Spitzenreiter in der Liste. Die Rostock Seawolves haben ALBA Berlin überholt, das seit 2013 die Rangliste angeführt hatte. Nicht weniger wichtig ist das beeindruckende Wachstum und der Erfolg unserer Basketballsparte.

ACT Kassel: Auf dem Vormarsch

Wir, die ACT Kassel, haben in diesem Jahr einen bemerkenswerten Zuwachs verzeichnet. Unsere TA-Zahlen sind von 493 auf 779 gestiegen, was einem Zuwachs von 286  Spielerinnen und Spielern entspricht.

Dieses Wachstum hat uns auf den dritten Platz in der Rangliste des absoluten TA-Zuwachses gebracht Noch beeindruckender ist, dass wir mit einem Wachstum von 58,1 Prozent prozentual am stärksten gewachsen sind. Dies ist ein Beweis für die harte Arbeit und das Engagement, das wir in den Aufbau unseres Vereins gesteckt haben.

„Ich bin stolz auf dieses bemerkenswerte Wachstum. Verdient ist die ACT Kassel nun Teil der Top 10 in Deutschland. Ohne die harte Arbeit unserer Coaches und Ehrenamtlichen wäre eine solche Größe nicht möglich“, sagt Denis Höfner, 2. Vorsitzender der ACT Kassel.

Blick in die Zukunft

Diese Zahlen sind mehr als nur Statistiken. Sie sind ein Beweis für die Leidenschaft und das Engagement, das jeder einzelne Spieler:in, Trainer:in und Mitarbeiter:in in unseren Verein einbringt. Sie zeigen, dass unsere Bemühungen Früchte tragen und dass wir auf dem richtigen Weg sind. Nun geht es voran mit weiteren Projekten.

„Der Verein ist in einer wichtigen Transformationsphase. Wir wollen sportlicher Vorreiter für soziales Engagement in ganz Hessen sein. Dies ist nur mit einer perfekten Zusammenarbeit aller Beteiligten der Stadt und Verband möglich“, erzählt Jonny Klink, Geschäftsführer.

Vielen Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Auf ein weiteres erfolgreiches Jahr! Weitere Infos findet man unter der offiziellen Seite des DBB:

TOP 100: Wachablösung an der Spitze!

Bild: DBB

Wir verstehen uns nicht nur als Sportverein, sondern ganz besonders als Treiber für gesellschaftliches Engagement.

RECHTLICHES

QUICKLINKS

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner